Aneurysmen vermeiden 

Aus meiner Sicht haben Aneurysmen mit dem zunehmenden Homocysteinwerten bei

den Menschen zu tun.

Homocystein löst die Gefäße von innen auf und zum einen entstehen, durch den Abrieb,

b.z.w. Abtrag Embolien, Bluthochdruck und Schlaganfall und zum anderen reißen die Adern 

durch erhöhten Blutdruck, weil sie geschwächt sind.

Das passiert schon bei jungen Menschen, weil sie einfach nicht genug Folsäure und weitere

B-Vitamine zu sich nehmen!

Homocystein wird mit Hilfe der Folsäure (Vitamin B9) wieder in die essentielle Aminosäure 

Methionin zurückverwandelt, die unter anderem zur Bildung des Botenstoff Dopamin benötigt 

wird. Weiterhin hilft Methionin bei der Regeneration des Leber- und des Nierengewebes, eslöst

 Verstopfungen in den Arterien durch Auflösung von Fettsubstanzen. 

Weiterhin fehlt den Weißmehlprodukten die essentielle Aminosäure Lysin, weil der Bäcker 

Lysin armes Mehl verwenden muss, da Lysin bei 200° eine unverdauliche, für den Körper 

schädliche Verbindung, ähnlich dem Acrylamid bei der Erhitzung von Kohlehydraten, eingeht.


( Deshalb Kartoffeln und Reis nie in Öl erhitzen> 100 °C ).

Lysin wird für Ausbesserungen am Gewebe und für die Produktion von Antikörpern, 

Hormone und Enzyme benötigt. 

Leider sind Fastfood und sonstige industriell hergestellten Lebensmittel Weißmehl- und 

zuckerhaltige Produkte mit Fleisch und einem Salatblatt versehen, denen es an  

Aminosäuren und Vitaminen fehlt.  

Das rächt sich bei Dauergenuss und zwar nehmen nicht nur die Körpermaße zu, sondern  

der Körper wird innerlich ausgelaugt. 

Das fehlende Lysin kann man nur mit Hilfe des Frischkornmüsli, Ei, Fisch und Käse wieder 

auffüllen.

Würdet Ihr nur meine URKOST essen, dann hättet Ihr keine gesundheitlichen 

Probleme mehr!