Nahrung ist die beste Medizin 

Eigentlich bekommen fast alle Menschen einen gesunden Körper bei der Geburt geschenkt!

Mit der Muttermilch werden ihm unter anderem auch die genetischen Codes der Urnahrung 

eingepflanzt. Dann wirst Du von der Mama auf die falsche Fährte geführt, in dem sie Dir,

weil sie ja auch nur meist den Discounter kennt, tot gegarte Nahrungsmittel eingetrichtert.

Das ist der Anfang vom Ende!

Es gibt nur etwa 8 – 10% der Bevölkerung,  die, z.B. als Vegetarier/Veganer sich etwas

mehr  Gedanken machen, wie etwa, oder was passiert in meinem Körper, wie viel von 

diesem oder jenem brauche ich, damit die Prozesse im Körper fehlerfrei ablaufen.

Das brauchten unsere Vorfahren nicht, denn die haben so wie eine Kuh eigentlich nur  

Gras frisst, auch nur Hafer, Obst und Gemüse gegessen und die Römer besiegt.

Wenn Ihr Euch, wie die Germanen  mit Urkost ernähren würdet, dann würden auch 

Körpersignale wieder spürbar sein, Lust, Lebensfreude, Liebe, Achtung, alles würde 

wiederkommen!

Pflegt Euer Geschenk!

Ersatzteile kriegen nur die Reichen, Ihr dürft denen Eure nur spenden.

Wenn Ihr Euch überwinden könntet sich wie ich zu ernähren, dann entfällt eine  

etwaige Heilung durch den Arzt zu 90 %, denn das übernehmen die gesunden Lebensmittel.

Wenn man längere Zeit z.B. künstliche Vitamine zu sich nimmt, wird das Erbgut  

geschädigt und das Krebsrisiko erhöht sich. Denn der Stoffwechsel der Vitamine  

ist von anderen lebensnotwendigen Stoffen nicht einfach abtrennbar.

Das gilt auch für die Enzyme, von denen man bis heute 80 kennt.

Wenn sich in der Nahrung kein Zink befindet, wirken sie nicht richtig. (Dr. Konz)

Der Körper kann z.B. Kalzium nur durch Pflanzenkost aufnehmen und ohne Magnesium

aus Pflanzenkost ist das Kalzium allein nur schädigend.

Vor tausenden von Jahren konnte der Mensch wahrscheinlich über die Pflanzenkost mit ihren 

Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, essentiellen Aminosäuren, Enzymen, Flavonoiden  

und sonstigen noch unbekannten bioaktiven Pflanzenstoffen einen gesunden Stoffwechsel,  

wie bei den wildlebenden Tieren durchführen.

 

Heute durch den hohen Fleisch- und Wurstkonsum, künstlichen Aromen, und Vitaminen, 

Süßstoffen und vor allem nicht essentiellen Aminosäuren, treten immer 

mehr Fehlverstoffwechsellungen, wie PKU ( Phenylketonurie), Leucinose 

(Ahornsirupkrankheit), Zystinose, Homocystinurie, Zystathioninurie, Hyperglycinämie, 

Methylmalonnazidemie, Oxalose, Argininbernsteinsäurekrankheit, Psychosen, Schizophrenie, 

Depressionen, Diabetes,  Demenz, geistige Behinderung, Bluthochruck, Morbus Crohn, 

Multiple Sklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Ateriosklerose, u.s.w. auf.

Bluthochdruck, Embolien, Schlaganfall und Ateriosklerose treten unter anderem durch einen 

zu hohen Homocysteinspiegel im Blut auf.

Das ist darauf zurückzuführen, dass die Menschen zu wenig Folsäure (B9), B6 und B12 zu 

sich nehmen, die das Homocystein in die essentielle Aminosäure Metheonin zurück zu 

verwandeln.(grünes Blattgemüse, Weizenkeime, Bierhefe) 

Bei der Tiermast, speziell Hühner, werden durch Zusatz von Metheonin im Futter gemästet 

und auch im Tier entsteht Homocystein, was dann der Konsument zusätzlich zu sich nimmt. 

Homocystein ist aggressiv, wie eine Säure und löst die Adern von innen auf und der 

sogenannte Abrieb, b.z.w. Abtrag verstopft dann die Gefäße, b.z.w. die von der Wandstärke 

her geschwächten Gefäße reißen auf. (Aneurysmen). 

Für die heutigen grauenhaften Massenerkrankungen ist eine weitere Hauptursache, 

die hohe Wachstumshormon haltige und fördernde tierisches proteinhaltige

 Zivilisationskost, die den IGF-1-Spiegel auf überwiegend > 158 ng/ml Blut bringt!


Ein hoher IGF1-Spiegel ist eine Ursache für Krebs und auch Diabetes u.s.w.

IGF 1<  158 ng/ml Blut  Krebsrate 0-1

IGF 1 > 206 ng/ml Blut Krebsrate 4-fach

Tja und der Schlüssel ist eine Nahrung die tierische im wesentlichen meidet!

Diese Menschen haben dadurch einen sehr niedrigen IGF-1 -Spiegel und das 

ist der Beweis, das Menschen durch vegane Ernährungsweise langlebig werden

und einen doppelten Zellschutz bekommen, der sie resistent gegenüber 

sämtlichen Zivilisationskrankheiten macht.


 
Sollten jedoch alle Mikronährstoffe, über den Urin nachweisbar sein, dann gehören 

 sämtliche Krankheiten die durch Mikronährstoffmangel entstehen zur Kryptopyrrolurie!

 Bei dieser Erkrankung hatte man festgestellt, das die Ursache ein Nährstoffmangel an

Vitamin B6, Zink und Magnesium ist.

Etwa 12 % unsere Bevölkerung sollen eine biochemisch-enzymatische Störung des 

Hämoglobinstoffwechsels haben und könnten durch die zeitweiligen Gaben der o.g. 

Mikronährstoffe geheilt und meiner Meinung nach durch Umstellung auf Urkost völlig

geheilt werden!

Man kann diese Störung durch eine Kryptopyrrolanalyse im Urin nachweisen.

Die seelischen Symptome die der Patient hat, sind denen der AHDS, AHS, der Psychose, 

Schizophrenie,Vergesslichkeit, Lernschwierigkeiten, Bournout und denen

der Depressionen ähnlich.

Durch die ständig steigenden Belastungen durch Umweltgifte und die immer weiter steigende

Mikronährstoff arme mit schädlichen Zusatzstoffen versehene Ballaststoff arme Ernährung,

kann die Restgalle im Dickdarm diese Schadstoffe nicht mehr ausreichend binden und über 

die Ballaststoffe ausscheiden und  deshalb verwenden die Zellen dann das B6, Zink oder 

Magnesium um den Körper zu entgiften.

Das ist eine Teufelskreis.

Die Ursache der seelischen Erkrankungen ist ja wie ich schon beschrieben ein Serotonin- ,

oder Dopamin Mangel.

Da diese Botenstoffe jedoch aus den Aminosäuren Tryptophan und Phenylanalin mit Hilfe

unter anderem B6, Zink, Folsäure, SAM, BH4 und Eisen gebildet werden, hat das Fehlen 

dieser Mikronährstoffe verheerende Folgen für den Gesamten Organismus.

Ich führe deshalb diese Mangelkrankheit sowohl unter Erkrankungen des Körpers, als auch 

der Seele auf!

Körperliche Symptome sind Hautprobleme wie Neurodermitis, Schuppenflechte,

Darmprobleme und allgemeine Schwäche, u.s.w..


Ihr seht die Urnahrung ist Nahrung und Medizin zugleich und wenn es nicht

Kriege, oder Hungersnöte durch Wetter-Kapriolen gegeben hätte, hätten wir heute

nur Menschen biblischen Alters, gesund und friedlich im Einklang mit der Natur, 

ähnlich den Wildtieren lebend und keine Überbevölkerung und keinen Mord- und 

Totschlag, keine Gier und keinen Hass!

Konsequente Nahrungsumstellung 

Als erster Schritt, wird die Küche entsäuert:

Weißmehl (Type 405) weg, Weißmehlnudeln weg, Marmelade weg, Süßigkeiten weg, Milchprodukte weg, Kaffee maßvoll, Tütensuppen weg, Soßenbinder weg, Zucker weg, gehärtete Fette weg, Süßstoffe weg, Aromen weg, alles was bestimmte E-Nummern hat weg, Salz mit Jod, Flour, Folsäure und Trennmittel weg, gnadenlos in den Hausmüll.

 Als 2. Schritt, gezielter Neukauf:

Grüntees, Kräutertees, Getreide wie Hafer, Weizen, Roggen, Gerste o.ä., Mineralwasser  ohne Kohlensäure und Mineralien arm, wie Volvic, b.z.w. Lauretana, Gemüse, wie Brokkoli, Blumenkohl, Porree, Gurke, Möhren, Kartoffeln, Basmatireis, Salate, Obst, wie Papayas, Ananas, Aprikosen, Feigen, sowie Sprossen,  

Keime, Kichererbsen, natives Olivenöl, kaltgepresstes Leinöl,( Butter), Meersalz, Honig, Rohrohrzucker, b.z.w. Vollrohrzucker (Wer es süß braucht), u.s.w..

Dann mit Hilfe eines Rezeptbüchleins sich vegetarische Basenkost zaubern.

Wenn möglich nur Quellwasser (Mineralien arm!)oder gefiltertes Wasser verwenden.  

(Umkehrosmose)

Umkehrosmoseanlagen findet man unter anderem unter www.wasserhaus.de.

Ich verwende eine Campingdirektflowanlage für ca. 120 €, die filtert 8000l/Filter mit

bis zu 9 Partikel/Liter reinstes Wasser.  

( Leitungswasser z.B. Berlin hat bis  zu 700 Partikel/Liter).

 Nach Dr. Walker bleiben von 9 Partikeln, 1-2 Partikel im Körper, so dass sich bei einem

oder einer 75-Jährigen, 12 -15 Kg anorganische Mineralien im Körper befinden können. 

Weitere Technik 

1 Getreidemühle (mechanisch, elektrisch, oder als Vorsatz für eine Küchenmaschine)

1 Flocker bzw. Quetsche

Mehl, oder Flocken sollten immer frisch sein, gekaufte sind meist schon oxidiert und geben keine oder wenig Power. (Selber mahlen, oder flocken vor dem Verzehr!) Wenn noch kein größerer Körperschaden vorliegt, müsste das Körpermilieu basisch werden, gleichzeitig die Pfunde purzeln und der Körper widerstandsfähig gegen die folgenden Ernährungs bedingten seelischen und körperlichen Krankheiten werden.

Das wäre Optimal für eine neue Küche!


Ich würde zum Beispiel eine Mikrowelle verbieten, denn wenn sie zum Beispiel Bakterien und Keime in einem Schwamm abtötet, dann sind auch keine für den Darm wichtigen Bakterien und Vitamine mehr am Leben!



9.) Hinweis zum Herstellen künstlichen Fleisches!


Letztens habe ich eine Sendung über unsere heutigen Lebensmittel gesehen!

Unter anderem haben sie den hohen Anteil von Veganern in Israel erwähnt und das hat

mich erfreut! Nun kam jedoch die Bemerkung das es eben soviel Fleischesser gibt und

man jetzt führend in der Herstellung von künstlichen Organteilen ist, was ich sehr gut fand!

Jedoch künstliches Fleisch herstellen ist vielleicht aus Gründen des Tierschutzes sehr 

edelmütig, jedoch als Nahrungsmittel widersinnig!

Also man stellt Muskelfleisch im Reagenzglas her, um es dann im menschlichen Körper

mit erheblichem Mehraufwand, wieder in die notwendigen Bestandteile, die der Mensch

für den Körper und das Gehirn benötigt zu recyclen!

Zum Beispiel die Transamierung der werden die nicht essentiellen Aminosäuren, die der 

Körper benötigt aus den essentiellen Aminosäuren, die dem Körper über die eigentlich 

pflanzliche Nahrung wunderbar und zu 95% verwertbar zugeführt werden durch Transaminase 

hergestellt!

Ich glaube nicht dass aus den im Muskelfleisch die überwiegend vorkommenden essentiellen

Aminosäuren Leuzin und Isoleuzin, das gesamte Spektrum der 22 Aminosäuren hergestellt 

werden kann, weil Frau Dr. Galina Schatalova doch sagt, dass Fleisch nur zu etwa 55% im

Körper Verwendung findet und der Rest ist Abfall!

Außerdem nimmt man an den Stellen am Körper überproportional zu aus der das Fleisch 

von dem jeweiligen Tier stammt! Deswegen haben doch so viele Männer im hohen Alter die

viel Nackensteak gefuttert haben später so einen kurzen Hals, wie die Bodybuilder die 

mit IGF-1 dopen!

Man müsste dann regionales Fleisch züchten, also Körperstellen bezogen, oder?

Wenn er Euch das Folgende durchlest, hat jetzt der Körper zusätzliche Arbeit die 

nicht essentiellen Aminosäuren des Fleisches, zusätzlich, abzubauen!

Das bedeutet zusätzliche Energie, die dem Fleischesser verloren geht, also langsame

Lebensverkürzung!!!!!!


Transaminierung

  

"Transaminierung bezeichnet eine Verschiebung der α-Aminogruppe 

einer Aminosäure auf eine α-Ketosäure. Dadurch werden eine neue Aminosäure 

und eine neue α-Ketosäure gebildet. Diese Reaktion wird durch 

die Aminotransferasen und das Coenzym Pyridoxalphosphat katalysiert.

Pyridoxalphosphat ist die aktive Form von Pyridoxin (Vitamin B 6).

Ein Beispiel für diese Reaktion ist die Umwandlung von alpha-

Ketoglutarat und Alanin zu Glutamat und Pyruvat und umgekehrt. Auf diese Weise 

kann der Organismus (nicht essentielle) Aminosäuren selbst herstellen oder abbauen.

Die Bedeutung und der Mechanismus der Transaminierung im Stoffwechsel wurde ab 

den 1930er Jahren vom russischen Biochemiker Alexander E. Braunstein erkannt." 


Also ich bitte Euch im eigenen Interesse überprüft das einmal, denn ich bin, oder war,

nur ein einfacher Maschinenbau-Ingenieur, aber ich kann Euch b.z.w. habe Euch das

schon in meinen Äsopschen Fabeln der Neuzeit, versucht, zu erklären:



Stellt Euch einmal die Autoindustrie  vor, die bekommen keine Teile zum Auto bauen ans 

Band, sondern fertige Autos unterschiedlicher Typen und jetzt muss erst die von mir so genannte 

"Darmtruppe" kommen, die Autos Typen gerecht zerlegen und die Teile sortieren, um dann den

 Arbeitern am Band die Teile, vielleicht leicht beschädigt, zur 

Verfügung zu stellen, damit die nun endlich einen " Neuwagen" produzieren können!

Im Verhältnis gesehen wäre der so teuer wie die Fleischproduktion, Hah, Hah, Hah!

Eigentlich wäre das richtige Fleisch um einen Menschen zu bauen

Menschenfleisch, oder irre ich mich da? 

Oder Kann man eine Leopard-Panzer aus einem alten Tiger-Panzer, oder 

Russischen T34 bauen?


Übrigens, auch das hatte ich schon erwähnt, dass die Inuit das Muskelfleisch den

Hunden zum fressen geben, weil es minderwertig und ihnen lediglich Kraft geben sollte!

Sie selbst haben Mageninhalte von Rentieren und Innereien gegessen, weil da ja noch 

die Ausgangsbestandteile, wie essentielle Aminosäuren, Vitamine, Mineralien und

Spurenelemente, sowie Enzyme vorhanden, die ja im Fleisch schon verbraucht wurden.

Außerdem das Gehirn benötigt die essentiellen Aminosäuren Tryptophan, Phenylanalin,

B12, B6, Zn, Mg, Vitamin C, u.s.w. und im Muskelfleisch kann da theoretisch, lediglich 

für die Nervenstränge, ein ganz klein, wenig enthalten sein.

Also hier sind sämtliche Richtwerte der Nahrungsindustrie, meiner Meinung nach, 

schlicht weg "FALSCH!"


Also bei "LOW CARB", was Ihr somit täglich betreibt kommt das Gehirn völlig zu kurz,

das kann man dann an der zunehmenden Aggressivität und auch der Zunahme 

der seelischen Verstimmungen, speziell in den ach so "modernen" Industriestaaten

sehen, wo man die Nahrung regelrecht vergewaltigt!


Frühere Religionen der Kelten, Germanen, der Inder und speziell auch der

Amerikanischen Indianerstämme, die waren der Natur so sehr verbunden, dass 

sie solchen Mist nicht gemacht haben!

Und da habt Ihr lieben Israelis früher mit Recht gesagt, das man die 

Götter nicht bildlich darstellen sollte, denn die Christen beten ihren Jesus an und 

schänden aber die Gott-Mutter-Erde und all das was sie für uns liebevoll geschaffen!

Das ist aber auch unsere Ende!!!!!!

Macht bitte nicht den gleichen Fehler, denn noch ist Eure Sterberate mit 5/1000/Jahr,

noch halb so hoch wie die der Europäer!!!!!!!!!!!!!!!



Ein unfassbares Beispiel für das oben genannte, sind die Mexikaner, die heute die

zweitfettesten Menschen auf der Welt sind! Speziell, die Tarahumara, wenn diese

einmalig natürlich hübschen und sportlichen Eingeborenen aus dem südlich von 

Chihuahhua gelegenen Felsengebirge in eine Mexikanische Stadt übersiedeln, 

werden sie, in kurzer Zeit, so fett wie ein Adiposistas IV-Mensch und  leben 

nicht mehr lange!




Kommentare von mir:

"Die meisten Vitamine sind Hitze empfindlich", sagt Morlo. Durch Temperatur, Licht und Sauerstoff verringert sich der Vitamingehalt in Lebensmitteln und fertigen Speisen. Die Vitaminverluste schwanken zwischen 40 und 80 Prozent. Folat und Vitamin C können sogar vollständig verloren gehen. Das ist die entscheidende Aussage, weil die Folsäure und Vitamin C und eben auch die anderen Vitamine aus dem jeweiligen Lebensmittel zu 100 % benötigt werden, um den Menschen gesund am Leben zu erhalten! Jedes Lebensmittel, welches über 42° erwärmt wird, muss vom menschlichen Verdauungssystem, so zu sagen wiederbelebt werden! Je höher ein Lebensmittel erwärmt, um so niedriger ist der Nutzen b.z.w. Nährwert! Über 120° Grad erwärmt fügt es dem Körper sogar langfristig Schaden zu und trägt zur Verkürzung des Lebens, infolge schwerer Zivilisationskrankheiten, bei!



Ist Vollkornbrot wirklich gesünder als Weißbrot? 09.06.2017/13

Das ist ja eine lächerliche Studie, 14 Tage! Das Weißbrot wird aus Mehl Type 405 hergestellt und das bedeutet, das es nur noch 1/5 der Mineralien, essentiellen Aminosäuren und Spurenelemente, wie das Vollkornmehl beinhaltet. Nach 14 Tagen merkt man höchstens beim Sättigungsgefühl einen Unterschied, jedoch nach 10 bis 20 Jahren sind die Knochen osteoporös, weil wenn das Zeug verdaut werden soll wieder 100% der Inhaltsstoffe vorhanden sein müssen, denn der genetische Code der Muttermilch hat das dem Körper so vorgegeben! Also klaut sich jetzt der Kleister aus den Haaren, Zähnen und Knochen über Jahre Stück für Stück die fehlenden Inhaltsstoffe! Es kommt dann noch nebenbei zu Arterien Verstopfungen, Azidose und sonstigen feinen Sachen!Tja Ihr wollt immer ein schnelles Ergebnis, aber das gibt es in diesen Fällen nicht!Außer eine Rechnersimulation, aber dazu braucht man auch gezielte Daten, jedoch wenn man die Descartes Methode anwendet, liegt man zu 95% daneben!13.06.2017/717


Das Folgende sind in etwa die Zusammensetzung, der Urnahrung, wie sie 

die Völker einst in fast völliger Gesundheit, täglich zu sich genommen haben:



Ich habe diese Exceltabelle aus GU-Tabellen erarbeitet, Abweichungen,

könnt Ihr selbst in der Exceltabelle korrigieren!


Gleichzeitig fiehl mir das einzigartige Buch von Dr. Ralph Bircher in die Hände:


"Geheimarchiv der Ernährungslehre", KOPP-Verlag  ISBN 978-3-942016-20-9!


Das hat mich vor Freude fast umgehauen, weil ich jetzt mit den umfangreichen Aussagen dieses einzigartigen Werkes, die Stickstofftheorie von Dr. Galina Schatalova belegen kann!


Der kerngesunde Mensch benötigt tatsächlich aus den Grundnahrungsmitteln des jeweiligen Kontinentes, lediglich bis 15 g Protein/Tag, oder sogar weniger!


Den Rest zu den etwa täglich benötigten 30g bildet der Darm aus den bis zu 1,5 Liter eingeatmeten Stickstoff in höchster Qualität!


Fast alle Krankheiten der zivilisierten Menschen, sind Eiweißspeicherkrankheiten aus der

verheerenden tierischen Nahrung, wie Fleisch, Milch und deren Produkte!

Das ist eine Erkenntnis die existiert schon fast 100 Jahre, aber sie wurde nicht öffentlich gemacht, sondern schlummert in Archiven, so wie vieles was den Menschen gut tun würde!


Mein Dank an Dr. Ralph Bircher!


Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung



Nun stellt Euch einmal einige die neue Generation von Verbrechern vor, die empfehlen

LOW CARB und Protein-Mast! Was die Welt-weit schon angerichtet haben ist einfach

unfassbar! Wenn Arzt, oder Industrie Menschen langfristig einen frühen Tod verpassen,

das ist Straf frei, wie kann das sein, wider besseren Wissen?