Gesunde Langlebigkeit durch vegane Urkost, das Geheimnis eines langen Lebens  

Drei hervorragende Ärzte sind dem Geheimnis eines langen Lebens durch einen

glücklichen Zufall auf die Spur gekommen.

Angefangen mit dem Israelischen Professor Dr. Laron, der Jahrzehnte die 

Kleinwüchsigkeit= Laron-Syndrom untersuchte und durch eine unendliche Geduld, nach 

Jahrzehnten der Ursache auf die Spur kam und parallel dazu forschte 

Dr. Jaime Guevara-Aguirre in einem Ecuadorianischen Tal, wo dieses Krankheitsbild 

ebenfalls gehäuft auftritt, um dann gemeinsam mit dem amerikanischen Biogerontologen 

und Zellbiologen Professor Valter Longo die folgende Ursache zu finden:

Bei dem Laron-Syndrom handelt es sich um einen Gen-Wachstumshormonrezeptordefekt 

an der Leber, das heißt der Rezeptor ist so verändert das das Wachstumshormon z.B. 

Somatotropin nicht an den Rezeptor andocken kann und somit nicht den Insulin ähnlichen 

Wachstumsfaktor IGF-1 bilden kann.

Das hat die Kleinwuchs zur Folge.

Diese Menschen sind jedoch sehr langlebig im hohen Alter geistig vital und weisen trotz 

Fettleibigkeit keinerlei Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes und Krebs auf!

Man hat ermittelt das die nahen Verwandten eine Krebsrate von 22 % und die Larone-

Patienten=0% haben.

Ihre Blutzellen haben einen doppelten Schutzeffekt gegen freie Radikale und wenn wirklich

eine Zelle mal beschädigt tritt sofort eine Apoptose ein=Zelltod!


Ihre Widerstandsfähigkeit resultiert also aus dem kaum vorhandenen

IGF-1, Wachstumsfaktor im Blut!


Für diese Laron- Patienten hat man ein IGF-1 Präparat entwickelt und wenn 

man das Kindern vor der Pubertät verabreicht, dann können sie eine normale 

Körperausprägung entwickeln.

Würde man das IGF-1 den älteren Laron-Patienten verabreichen, dann würden sie 

über kurz oder lang genau so krank wie ihren Verwandten, jedoch wachsen 

würden sie nur noch mehr in die Breite, weil die Epiphysenfugen nach der Pubertät geschlossen

 und somit kein Längenwachstum im Körper mehr stattfindet!


Alle Sportler z.B. die mit Somatotroprin oder IGF-1 nach dem 16. Lebensjahr  dopen, die vermindern die doppelte Schutzfunktion Ihrer Zellen und steigern das Krebsrisiko und Diabetes Risiko und schwächen eigentlich ihr gesamtes Immunsystem  und verkürzen damit ihr schönes Leben, b.z.w. verhindern auch ein gesundes altern mit geistiger und körperlicher Fitness! Ihr seid dann für ein paar Jahre ein hochgezüchteter Ferrari, aber bedenkt, wie viele Runden hält der durch bis er seinen Geist aufgibt und wie lange hält ein liebevoll gepflegter Mercedes durch? ( Teilweise 500.000 Km)


Gleichzeitig hat man für Akromegalie-Patienten= Riesenwuchs ein Medikament (Somavert) entwickelt, das wie ein Antagonist  die Wachtumshormonrezeptoren der Leber blockiert und somit kann kein Somatotropin andocken und die Leber bildet kein IGF-1 und das Längenwachstum wird somit gestoppt.


Weitere Entdeckungen:


Ein hoher IGF1-Spiegel ist eine Ursache für Krebs und auch Diabetes u.s.w.


IGF 1<  158 ng/ml Blut  Krebsrate 0-1

IGF 1 > 206 ng/ml Blut Krebsrate 4-fach


Das wird jetzt der Professor Dr. Valter Longo in einer Studie in Calabrien seiner Heimat

beweisen, denn in seinem Heimatort Moloccio gibt es eine der höchsten Raten an 90, 

100 und einem 107- Jährigen die alle sämtlich noch körperlich und geistig topfit sind!

Tja und der Schlüssel ist eine Nahrung die tierische im wesentlichen meidet! Diese Menschen haben dadurch einen sehr niedrigen IGF-1 -Spiegel und das ist der Beweis, dass diese Menschen auf Grund Ihre fast veganen Ernährungsweise so langlebig sind.

Für die heutigen grauenhaften Massenerkrankungen ist eine der Hauptursachen, die hohe Wachstumshormonhaltige und fördernde tierisches proteinhaltige Zivilisationskost, die den IGF-1-Spiegel auf überwiegend >> 158 ng/ml Blut bringt!


Das ist eine der schönsten Berichte die ich je gesehen (Arte am 8.05.15) und die mir zeigt, dass es noch Ärzte gibt, wie ich sie mit Natur-Volksarzt beschrieben.Deshalb habe ich das noch taufrisch bis heute Morgen den 9.05.15, 4:26 Uhr, Euch allen zur Kenntnis gebracht. Die Richtwerte für IGF-1 sind 3x so hoch festgelegt wie sie eigentlich sein dürften.

Ich habe diese gedrittelt, auf Grund der Aussagen der drei oben genannten Professoren:

Alter                                                                             Normalwerte 

2. Lebensmonat-5. Lebensjahr                                        7 bis  80 ng/ml Blut

 6. – 9. Lebensjahr                                                       33 bis 160 ng/ml Blut

 9.- 11. Lebensjahr                                                       36 bis 200 ng/ml Blut

11.-16. Lebensjahr                                                       85 bis 366 ng/ml Blut

bis 25. Lebensjahr                                                           bis 200 ng/ml Blut

25.-55.Lebensjahr                                                             <  100 ng/ml Blut

>     55.Lebensjahr                                                           << 100 ng/ml Blut

Diese Werte sind von mir rein logisch auf gesunder veganer Kost als Basis

gebildet worden.

Unter der Berücksichtigung der Richtwerte von  Professor Svi Laron

und  Professor Valter Longo!

Die Richtwerte der industrienahen Schulmediziner sind 3-fach, weil sie auf  

Mischkost beruhen, d.h. überwiegend auch tierische Produkte beinhalten!

Ihr könnt mir glauben mit veganer Kost werdet Ihr gesund  alt!

So wie die Schulmediziner die Bluthochdruckwerte immer weiter absenken, um Euch

Tabletten abhängig zu machen, heben sie die IGF-1- Werte immer weiter an, damit die 

Mikro-Chirurgen nie arbeitslos werden.

Diese Welt ist einfach abartig geworden und der einzelne Mensch zählt wirklich nichts, 

absolut nichts mehr!

Dieser Sache müssen wir gemeinsam auf den Grund gehen und die Götter in Weiß,

als Gespenster, aber bösartige, entlarven !!!!!!!!!

Ich habe mir eine Ausgabe von "Bitter Pillen" von 2010 zugelegt, wo es zu diesem Zeitpunkt schon 15.000 zugelassene Medikamente und heute werden es schon 20.000 sein. Wenn man sich diesen Wahnsinn vor Augen führt dann kann man verzweifeln!

Denn wie ich schon von, Dr. Greger übernommen:"Das best gehütetste Geheimnis ist, dass der Mensch eine körpereigene Apotheke  hat, mit Selbstheilungskräften, die man nur wecken b.z.w. ständig mit Lebensmitteln  die, die  beste Medizin darstellen, erhalten braucht!"

Das haben die o.g. wundervollen Ärzte bewiesen, jedoch wenn das Euch keiner nahe bringt, dann haben wahrscheinlich nur die Super-Reichen etwas davon!

Ich werde unermüdlich Euch solche Neuheiten bringen, um die alten Weisheiten des Hippokrates, des Asklepios und des legendären Fabeldichters Aisopos nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Denn dieses Wissen hatten schon unsere Druiden, die Medizinmänner der 

Indianer der Afrikaner, der Inder, der Chinesen der Japaner und Ägypter.

Wie schon der berühmte Japanische Dr. Shigeo Haruyama sagte: 

"Die Europäer können die Symptome der Krankheiten genau definieren, 

jedoch die Heilung, d.h. die Beseitigung  der Ursachen, das kann nur, z.B. TCM".

Wir können noch eins drauf setzten, bei einer gesunden veganen Ernährung, einer gesunden  Umwelt und einer den Menschen , die Tiere und die Pflanzen liebenden und mit ihnen in friedlicher Symbiose lebenden und handelnden Gesellschaft bräuchten wir nur äußerst selten einen Medizinmann.

Weil der Medizinmann, wie im alten China nur bezahlt wurde, wenn er Krankheiten 

verhinderte.

Bei Ausbruch einer Krankheit, hatte er versagt und dafür wurde er nicht honoriert!

Ich wiederhole hier nochmals eine Aussage von Dr. Shigeo Haruyama:

Der berühmte Japanische Arzt Shigeo Haruyama sagt:

"Von drei Werkzeugen benutzen die Ärzte nur zwei!

- Medikament

- Skalpell

(- Wort")

 "Heutzutage verlässt man sich bei der Therapie ganz auf Medikament und Skalpell, aber

 die Therapie mit Hilfe des Wortes ist durchaus möglich."

"Weil es bei dieser Art der Therapie darum geht, die Selbstheilungskräfte des Menschen  

  zu wecken, darf ein Arzt besonders stolz sein, wenn er einen Patienten allein mit Worten  

  zu heilen vermag."

"Wenn unser Gesundheitssystem so organisiert wäre, dass die Krankenkassen nur dann 

  zahlen würden, wenn der Patient gesund wird, b.z.w. gesund bleibt, bekämen die Ärzte   

  sicherlich, zum Teil gezwungenermaßen, Lust sich daran zu beteiligen."


Wir können nur eine gesundes langes Leben führen, wenn wir wieder naturnah leben, 

uns vegan ernähren, die Natur schützen und den Tieren das gleiche Recht zugestehen.

Die westliche Ernährungsunkultur verbreitet sich wie ein 

Lauffeuer in diesen einst so gesunden asiatischen Ländern!

Der Kapitalist tötet heute lautlos über die Nahrung!

Alles andere sind Scheingefechte!

Wer das begriffen hat, der wird nie wieder ernsthaft krank!

Weil ich die Menschen liebe, verrate ich das Wundermittel auf meiner Internetseite www.aisopos-gesundheit.de unter dem Punkt"Langlebigkeit" seit 3 Jahren, aber es interessiert nicht sehr viele!

Wundermittel:

Völlige Vermeidung von tierischen , industriell  verarbeiteten und pharmazeutischen Produkten, sowie wieder eine gesunde Umwelt, dann reduziert sich der Wachstumsfaktor IGF-1 weit unter 100 nl/ml Blut und dann bildet sich ein doppeltem Zellschutz, Ihr seid dann wie Jung-Siegfried, aus der Nibelungen-Sage, jedoch unverwundbar ! Wenn Ihr jedoch, wie er nicht aufpasst und es fällt ein Eichenblatt auf Euren Rücken, in Höhe des Herzens, in Form von nicht Natur eigenen Produkten, dann hat leider die Hagenmaschenerie in Form von Misrato, Pharmazeuto, Dr. Hopp, Kaggi und Co., sowie die  Dr. Panscher und Harakiri-Ärzte ein leichtes Spiel mit Euch, denn diese Schwachstellen haben sie in Eurem, einst wunderbaren von der Natur geschaffenen, Körper, sofort, b.z.w. umgehend eingepflanzt!!!

Alle meine Erkenntnisse gebündelt lauten wie folgt:

Wenn wir wie unsere Vorfahren nicht mehr als 1000 bis 1500 Kcal

in veganer Form, 50% roh, essen und inklusive des Grundumsatz von

Körper und Gehirn nicht mehr als 1000 bis 1200 Kcal/Tag körperliche 

und geistige Arbeit leisten dann werden wir, gesund, über 100 Jahre alt!


Das bedeutet 8 Stunden Nahrungssuche, zubereiten und essen,

8 h ein wenig Liebe machen, mit den Kindern spielen, oder das

Dach ausbessern und 8 Stunden tief schlafen-> mehr nicht!!!!


Kein Auto, kein I-Phone, kein Stress nichts, keinen Chef, einfach nichts!

Feng Shui, glaubt mir, etwas Besseres gibt es nicht!!


Lest mal: Anastasia von Wladimir Megre, denn nach der

Taiga-Schönheit suchen heute Hunderte!


Und die "Weda Elysia" Landsitze die da nach Anastasias Vorbild entstehen, stell ich mir vor,

 wie der Versuch von "UTOPIA! des Senders RTL in Zeesen, ganz in meiner Nähe!

Schöner Versuch, aber das schaffen heute nur gaaaanz wenige, wenn überhaupt!

7,35 Milliarden Menschen wollen wie die Geissens sein, aber das bedeutet,

die Natur, Erde,  Mensch und Tier verachten, ausbeuten, schänden und zerstören!

Und deshalb wird die Idee der  Anastasia sich schwer verwirklichen lassen!!!!

Sie meint ja auch, dass wir aus unseren Städten einen "Raum der Liebe" machen sollen, denn 

wenn wir alle in die Taiga rennen, werden wir sie in unserer derzeitigen Gier völlig zerstören!


Geheimnis der Heilung:

Wie altes Wissen die Medizin verändert 

Ein unsichtbares Netzwerk verbindet Körper, Geist und Seele.


Es ist unberechenbar, aber es strebt nach Kohärenz, nach dem Einklang.

Innere Bilder steuern es, und sie nehmen Einfluss auf Krankheit und Heilung.

Seit die Neurowissenschaftler die Macht des Geistes mehr und mehr belegen,  

kehrt uraltes Wissen in die Heilkunst zurück.

 

 ( Joachim Faulstich, Das Geheimnis der Heilung )

 

"Unsere Abläufe im gesamten Körper kann man mit einem Orchester mit mehreren

 Musikern vergleichen.  

 Es ist ein geheimnisvolles Konzert der Botenstoffe und der Rezeptoren, die musikalische  Improvisation der Zellen, als wichtige Grundlage der Gesundheit. 

Jede Störung ist wie das plötzliche Schweigen eines Instruments oder wie die merkwürdige, unerwartete Schwäche eines oder mehrere Musiker weiter die richtigen Töne zu finden.

 

Aber von außen, durch das schnelle Hereinreichen einer Partitur mit einer vorgegebenen Harmonie, ist die Improvisation in einer solchen schwierigen Phase nicht zu retten.

Kurzfristig lassen sich auf diese Weise vielleicht Dissonanzen verhindern, die keine künstlerische Funktion haben und das Konzert stören, aber sie können den Einklang  nicht erzwingen.

Damit die Improvisation ihre Harmonie wiedergewinnt, muss der Musiker wieder in den  

Fluss zurückfinden, muss sich wieder einlassen auf das Wechselspiel, in dem sein Erfolg,

der Erfolg des Ganzen sind.

 

Alle Wirkstoffe, die wir von außen in dieses komplizierte Zusammenspiel bringen, sind 

folgenreich für das System.

Mediziner haben deshalb eine große Verantwortung, wenn sie Medikamente in der  

Behandlung ihrer Patienten einsetzen.

Denn für den menschlichen Intellekt ist es nahezu ausgeschlossen, alle Folgen seiner 

Handlung nachzuvollziehen, die endlosen Schaltungen im Hintergrund zu erahnen, die  

eine einzige Intervention auslösen kann.

 

Deshalb richten Ärzte, die sich der Wissenschaft verpflichtet fühlen, ihren Blick auf das Ganze:

Nicht die einzelnen Symptome, deren Linderung der Patient erhofft, stehen bei ihm im Fokus,

 sondern der Mensch insgesamt".

Zu diesem Buch gibt es eine Fernsehsendung, die habe ich mir schon 3 x angesehen.

Als ich das Buch von einer tollen Frau geschenkt bekam, habe ich drei Wochen im Urlaub 

gebraucht, das Werk kann man nicht verschlingen, das geht nicht, da musste ich jeden 

Bissen, wie Galina Schatalova riet mindestens 50 mal kauen, um alles zu verstehen und und 

seelisch zu verdauen um mich nachher nicht zu blamieren.

Resumé:

Jeder Organismus hat einen körpereigene Apotheke, die man nur aktivieren braucht, in

dem man dem Menschen oder auch den Haustieren wieder ihre ursprüngliche Nahrung gibt, 

dann aktiviert man damit die Selbstheilungskräfte. 

Das ist nach Dr. Greger das am  besten gehütete Geheimnis auf diesem Planeten.

wörtlich:


"Das am besten gehütete Geheimnis in der Medizin ist die Tatsache, dass unter den richtigen  Bedingungen sich der  Körper selbst heilen kann. Ein Beispiel verdeutlicht dies:

 Wenn Sie mit Ihrem Schienbein hart gegen ein Tischbein stoßen, dann wird es rot, heiß,  schwillt an und es schmerzt.  Aber es wird auf natürliche Weise heilen, wenn Sie sich  zurücklehnen und Ihren Körper seine Arbeit machen  lassen.Was wird aber passieren, wenn  Sie Ihr Schienbein immer wieder gegen das Tischbein stoßen, dreimal täglich  zum  Frühstück, Mittagessen und Abendessen? Es wird so nicht heilen! Sie könnten zu Ihrem Arzt  gehen und das  schmerzende Schienbein beklagen. Der Arzt greift zu seinem Rezeptblock  und verschreibt Schmerzmittel. Sie  schlagen anschließend weiter mit dem Schienbein  dreimal täglich an das Tischbein. Das schmerzt zwar, aber Sie  fühlen sich dank der  Schmerzmittel schon sehr viel besser und danken dem Himmel für die moderne Medizin.  

 

 

Ursachen für die Entstehung von Krankheiten

Was ist Gesundheit

Die WAO hatte am 22.Juli 1946 folgende Definition:

Gesundheit ist ein Zustand vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens.

Das wird heute kaum noch öffentlich gemacht in diesem wahnsinnigen Wirrwar von jährlich dutzend neuen Krankheitssymptomen und der wahnsinnigen Arbeitslosigkeit und den furchtbaren von Mobbing, Stress, Scheißnahrungsmittel  und Gefühllosigkeit herrschenden Lebens- und Arbeitsbedingungen!

Dazu kommt eine fast zerstörte Umwelt, Umweltverschmutzung, Überbevölkerung, Kriege Hungersnöte und geschürter Hass.

 

Wie der geschundene Körper mit den o.g. Bedingen fertig wird bzw. nicht fertig wird, zeigt sich an den verschiedenen Krankheitsbildern.

 

Doktor Reckewegs  Homotoxikologie besagt, dass Krankheiten und die sie zum Ausdruck bringenden Symptome ließen sich grundsätzlich auf Gifte zurückführen.

Eine Krankheit ist demnach nichts anderes als eine körperliche Reaktion auf äußere oder innere Schadstoffe- Homotoxine genannt.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei diesen um Umweltgifte, Giftstoffe in der Nahrung oder schädliche Stoffwechselprodukte handele.

Art und Schädlichkeit der Homotoxine hängen nicht nur von der Reizstärke und Einwirkdauer ab, sondern vor allem auch von der Abwehrkraft und Regulationsfähigkeit des Organismus. Die Krankheit sei Zeichen einer Auseinandersetzung des Körpers mit toxisch wirkenden Substanzen.  

Der Körper sei dabei grundsätzlich bemüht, schädliche Stoffe zunächst unschädlich zu machen oder auszuscheiden.

Gelingt ihm dies, bleibt er gesund; gelingt ihm es nicht, erkrankt er.

Nach Reckewegs Theorie kommt es dann zu einer Krankheit, wenn die Belastung durch Giftstoffe im Bindegewebe so stark wird, dass dieses verstopft und dadurch die Versorgung der Körperzellen mit allen wichtigen Nährstoffen behindert wird. Dieser Prozess wiederum führt schließlich zur Blockade der wichtigen Vorgänge im Körper und zu einer Störung des Fließgleichgewichts im Organismus.

Die Ernährung ist jedoch nicht der einzige Faktor, der Krankheiten begünstigt, denn wie Oben schon genannt, spielen die Psyche und die seelische Verfassung eine maßgebliche Rolle im Hinblick auf die Gesundheit.

Dabei ist die Abgrenzung zwischen Seele, Geist und Körper nicht immer eindeutig.

Wie bleibt man denn gesund?

Der beste Weg zur Gesundheit ist, nicht darauf zu warten, bis der Körper über Symptome Botschaften sendet, sondern bereits vorher die nötige Wende einzuleiten. Schon kleine Verhaltensänderungen können dabei erstaunliche Verbesserungen nach sich ziehen.  

Die beste Krankheitsprophylaxe besteht dabei in einer gesunden Lebensweise; diese bezieht sich nicht nur auf den Körper, sondern auch auf die Psyche beziehungsweise auf die Seele.  

Neben bewusster Ernährung, ausreichender Flüssigkeitszufuhr, genug Bewegung und regelmäßigem Stuhlgang ist es daher erforderlich, auf weitere Dinge zu achten,  wie zum Beispiel auf Gedanken und Gefühle.

Es nutzt dabei nichts, zu erkennen, dass etwas mit dem Körper nicht in Ordnung ist.

Sie müssen entsprechend handeln. Der Organismus kann sich nur dann erholen,

wenn das was ihn krank macht, nicht weiter auf ihn einwirkt. Da jedoch nicht nur 

verschiedene körperliche, sondern auch seelische Faktoren den Organismus

schwächen, gilt es den Auslösern auf die Spur zu kommen.

 

Praktisch gesund nach der Definition der WHO ist heute kaum noch ein Mensch, z.B. wenn ein Mensch, der gerade in Trennung lebt oder unter Arbeitslosigkeit leidet, ebenso wenig gesund ist, wie einer, der Streit hat oder traurig ist oder jemand der sich gerade mit einem grippalen Infekt infiziert hat.

Ich möchte hier jedoch den Schwerpunkt auf die gesunde Ernährung legen, einen  

der wichtigsten Grundbausteine der Gesundheit.  

Durch meinen umfangreichen Recherchen, kann ich Euch heute eine einfache b.z.w.  

die für mich und vielleicht auch für Euch, 

 

       EINZIGE LÖSUNG DER PROBLEME BIETEN!

 

      Die U R N A H R U N G,   

 

       denn die wahre Gesundheit beginnt im  D A R M !!!

 

"Die wahre Gesundheit beginnt im Kopf", von Shigeo Haruyama, habe ich 

  hiermit widerlegt, denn wenn der Darm nicht gesunde Aminosäuren dem 

  Gehirn liefert,  weil er krank oder keine lebendige Nahrung bekommt, erst 

  dann wird auch das Gehirn krank! 


  Denn gesunder Darm und krankes Gehirn oder kranker Darm und gesundes Gehirn  

  schließen sich gegenseitig aus. 


Übrigens Britische Wissenschaftler haben bewiesen, dass sich unser heutiges Gehirn aus dem

Darm heraus entwickelt hat, weil Lebewesen irgendwann nichts mehr zu fressen fanden haben

sich vorn erst die Augen entwickelt, um zu schauen ob es da nicht noch etwas anderes zu 

futtern gibt und später unser Gehirn mit dessen Hilfe wir nun die ganze Welt zerstören, obwohl

es eigentlich genug zu essen gibt!


Also lieber Dr. Shigeo Haruyama, wir haben dadurch beide Recht, weil der Darm 

eigentlich das erste Gehirn und dann hat er sich im Schädel breit gemacht!