Entwicklung der Medizin-Technik

Wenn man die Entwicklung in der Medizin-Technik verfolgt, dann versucht man immer

mehr, OHNE den Menschen aus zu kommen, oder seine Heilkräfte zu imitieren!!

Man vergisst jedoch dabei, das ein Heiler z.B. seine Selbstheilungskräfte in Form von

Energiefelder übertragen kann auf den Patienten und zwar "ORGANISCH!"

Jegliche Imitation über ein Apparat wäre dann "ANORGANISCH" und hat bei 

weitem nicht diesen Effekt des echten Heilers, b.z.w. ist völlig nutzlos!

 Beispiele:


- "Das neue BEMER-Signal wurde weiterentwickelt und an den neuesten Erkenntnissen   

   über den Biorhythmus lokaler und primärer Regulierungsprozesse in Verbindung mit der 

   Mikrozirkulation neu ausgerichtet (physikalische Behandlungsmethode)". 

   Hier möchte man das Handauflegen eines Heilers imitieren, jedoch ohne Feedback, denn   

   das Bema-Gerät hat doch kein Hirn wie der >Naturheiler, oder?

   Aber es gibt eben skrupellose Menschen, die machen mit allem Geld!

   Der Naturheiler überträgt oder kann sein gesamtes Energiespektrum in Form von Signalen 

   jeglicher und auch wirklich benötigter Art übertragen und das Bema-Signal ist Eins von 

   Millionen, oder?

   Wenn der Körper erst durch Fasten und später vegane Ernährung gesundet, dann setzen 

   die  Mikrocirkulationskreisläufe im Körper, allein und nicht durch Zwang, oder anschieben, 

   wieder ein!

   Das ist ansonsten, von außen, angeregte Schwerstarbeit die die Zellen langfristig schädigt!

   Die Entgiftung des Körpers über seine Zellen ist ein Notprogramm, wenn der Darm defekt ist

   und  Giftstoffe durch den z.B. porösen Darm nicht mehr über die Leber entgiftet, sondern direkt 

   in die Blutbahn gelangen und im Körper und Gehirn Schaden anrichten!

   Das Bema-Signal wirkt als wenn man einen sich fest fahrenden Motor weiter anschiebt!

   Der Patient wird dann zwar weiter entgiftet, jedoch das funktioniert so lange bis die Zellen 

   ihren Geist aufgeben und dann kommt es zu ausfällen im Körper bis hin zum Gehirn!


 - Endokrinologe:

  Der haut Dir eine Spritze mit irgend einem Wirkstoff rein, der die Hypophyse, die Millionen 

  Feedbacks pro Minute durchführt imitieren, oder ersetzen soll und denkt nur verteile dich 

  mal richtig!

  Wie blöd muss man eigentlich sein um das zu glauben?

 Ebenso bei der Schilddrüse, mit einer Tablette oder mehrerer Tabletten?


  
- Insulin-Pen

   Die Bauchspeicheldrüse empfängt Millionen von Feedbacks und hier "Peng" ein Schuss 

   mit dem Pen und nun verteil Dich mal, aber richtig!

   Diese Idioten begreifen nicht, dass man die Natur nicht nachbauen kann!


Natürlich wenn ein Bein weggesprengt, oder durch Unfall verloren, dann kann man entweder 

wie Käpten Flint einen einfachen Stumpen mit Stock oder einen ausgefeilten Feder Fuß für 

Sprinter anfertigen, b.z.w. bekommen.

Beim Gangrän jedoch gleich zu amputieren, statt nach z.B. Bruker-, b.z.w.Schnitzer-

Methode,oder Schatalova-Methode, wieder zu heilen, das nenne ich Ärztliches-Versagen!


Also die Summe der Untaten, wie


 
- Stent

- Shant (Druckausgleich zwischen Vene und Arterie im Oberschenkel)

  (Hilft nur symptomatisch, denn das sauerstoffreiche Blut kommt ja trotzdem nicht 

  ausreichend an das hinter der Verengung liegende Organ oder Organe, was dann später zum

  Organversagen führt!)

- künstliche Speiseröhre

- künstliches Herz

- künstliche Herzklappe

- künstliche Niere

- Herzschrittmacher

- Hirnschrittmacher

- künstliche Gelenke bei Arthrose, die heilbar ist!


Ich muss immer wieder Hippokrates zitieren:

 Wie kann einer, der Nahrungsmittel nicht kennt,

 die Krankheiten des Menschen verstehen?

 Hippokrates ( ca. 460-370 v. Chr.) 

Sicherlich kann ein Katheter Leben retten, jedoch die Nahrungs-, Genussmittel und Tabletten, die diese Verstopfungen in den Gefäßen verursachen, die gehören auf eine Verbotsliste!

Wenn jedoch der Staat an diesen todbringenden Genussmitteln, der Krankheit und dem Tod seiner Mitbürger, schamlos und ohne Reue mit verdient, was soll man da machen?

Das sind ja Zustände wie in Sizilien, oder?

Schade dass Ihr lieber Fußball schaut, oder mit dem Handy spielt!

Oder will man sie gar nicht verstehen?

Lauter Idioten-Ärzte ausbilden?-> Adolfos-> Gefreite->Mikromörder?

Man sollte eine gewaltige Kriminalabteilung Forensik für Ärzte-, Nahrungsmittel-, Gentechnik, Zusatzstoffe-, Pharmakonzerne-Langzeitmörder ins Leben rufen und die Strafen so hoch ansetzen, das die Kriminalisten und auch die Geschädigten ein gesichertes Leben auf höchstem Niveau führen können!

Zwischen-Resumé:


Also Nahrungsmittelindustrie, Pharmaindustrie,Schulmediziner und die ganze Chemische Industrie haben schon vor 100 Jahren einen Pakt zur Vernichtung des Menschen geschlossen und Hitler hat man diese Taten , als das Aushängeschild, den Buhmann, den offiziellen Täter zum Teil mit untergeschoben, denn das alles kann kein Einzelner planen.

Ein Gefreiter aus dem 1. Weltkrieg????

Nach 1945 ging das viel subtiler weiter, weil man die ganzen Euthanasie-Ärzte nicht beseitigt hat und ein ganz neues, altes Naturwissen der alten Schamanen, Druiden und Medizinmänner versäumt wieder zu beleben!

Was da Abartiges raus gekommen ist sieht man an den Hunderten von Behindertenwerkstätten, der Psychiatrie, den Mikrochirurgen, der Herzschrittmacher- und Katheterindustrie, den vielfältigsten künstlichen Organen, bis hin zu Hirnschrittmachern!

Die sind doch "Irre", das kann man doch als Arzt mit gesundem Menschenverstand und Hippokratischem Eid nicht einfach so mitmachen ohne selbst irre zu werden, oder ein Revolutionär wie einst Ernesto Che Guevara.


Die Menschheits-Schlachtungs-Fabel 

Wenn Ihr das mal wie ein Film vorm geistigen Auge ablaufen lassen, das ist 

ja die Hölle wie einst in Stalingrad, nur lautlos mordende Gefreite-Ärzte, lauter Adolphos!

Und die Misrato-, WeheASF-, Pharmazeuto-, Lebensmittel-Vernichto- ZAUBERLEHRLINGE,

lauter MUTANTEN, sind die etwa von einem anderen Stern, gibt es etwa einen

VIERZACKSTERN und Adolf mit seinem Hakenkreuz, war nur 

der Unglücksbote, der Vorbote?

Man sieht daran dass nur wenige( INNERIRDISCHE, wahrscheinlich), es mit den

Menschen ehrlich und gut meinen!

Dr. Schnitzer meint immer:

"Rette sich wer kann!"

Er weiß aber nicht wohin, oder er sagt es nicht, denn wo sollen die 95% von den ca. 

7 Milliarden Menschen, derzeit auf der Erde lebenden Menschen hin?

Man will sie ja irgend wie lautlos beseitigen!

Die da "Oben", hoffen heimlich:"Unter die Erde"


Lieber Dr. Schnitzer, was meinen Sie, etwa in den Himmel, ist doch genau so hinterhältig,

da müssten ja die Raumanzug-Industrie auf Hochtouren laufen und die aus

 " Nichts mach Luft-Industrie" aber auch, oder passiert da was, mal was GUTES hinter   

 unserem Rücken?"


 

Wer es glaubt wird seelig, das kann man auch als Marxist-Leninist sagen, oder?


Hier nochmals, wie ich schon einmal erwähnte:


Da ackern Millionen von Menschen in der Medizintechnik und Pharmaindustrie  

und bauen künstliche Gliedmaßen, Herzschrittmacher, Katheter aller Art,  

Insulinpens, Kunstherzen, Kunstspeiseröhren, Gelenkstabilisatoren, Rollatoren  

und Milliarden Tonnen an Arzeneimitteln ohne zu beachten, das Nahrung die beste 

Medizin und jeder Mensch seine eigene Apotheke immer dabei hat.

 

Was soll man dazu noch sagen?  

Was schrieb eigentlich Reinhold Schweikert dazu?

(Er ist als Deutscher nach Portugal ausgewandert und hat dort eine Paradiesinsel

 errichtet, wo man noch naturnah und gesund leben kann!) 

 Ich sag es Euch: "Das Narrenzeitalter"

Sucht das mal im Internet, die pdf-Datei, 150 Seiten, da wird Euch "schwarz vor Augen", wie meine Mama immer sagte. 

Ich bitte hier alle "Wissenden", steigt nicht aus, oder duldet diese schändliche Tat

an der gesamtem Menschheit, helft mit und versucht in allen Teilen der Welt, wie ich, 

eine kleine Food- b.z.w. friedliche Aufklärungs-Revolution durchzuführen!

Es lohnt sich, denn wenn Euer Gehirn diese gute Tat merkt, sendet es Euch 

körpereigene Endorphine, die geben, ohne Nebenwirkungen, unheimliche Kraft und

 Euphorie und verlängern, Euch das Leben in Gesundheit und innerem Glück!

Das könnt Ihr mir glauben, denn das erfahre ich jetzt fast 4 Jahre!


Sehr geehrter Dr. H., zum Thema:

"Studie zeigt, dass das Blut von Veganern Krebszellen 8-mal besser abtötet als das Blut von Omnivoren",habe ich auf meiner Seite: www.peter-gesundheit.de, eine kleine Analytik zum Thema: "Fasten geschrieben"Bei veganer Ernährung bildet sich der Zellschutz langfristig, ähnlich dem Fasten, kurzfristig,  wieder optimal heraus, weil der Körper nicht durch tierisches Protein oder sonstige Einflüsse verschmutzt wird!Sowohl das Fasten als die vegane Ernährung aktivieren die Selbstheilungskräfte des Körpers!

Weil das der Pharma-Industrie, den Lebensmittel-Zerstörer-Konzernen und auch den Schulmedizinern keinen Gewinn bringt, leugnen sie die Wirkung des Fasten und der veganen Ernährung massiv und verunreinigen sogar unsere veganen Lebensmittel durch Aluminium, Jod, Flour, Cadmium usw., oder bestrahlen sie mit Cobald 60, oder versauen die Felder mit Glyphosat, T2, o.ä..


Ich könnte noch mehr aufführen, aber das wissen Sie selbst, jedoch jetzt wird es perfide!
Schauen Sie sich bitte das AOK-Heft:
"AOK Nordost" 2-2016 an, Thema
 S. 8-12: "Ist Krebs heilbar?"

Mein heimlicher Kommentar für
Prof. Dirk J.: 

"Das was hier passiert ist mikropartielles Fasten, außerhalb des 
menschlichen Körpers. 
Das ist die Krönung der Verarschung von Mensch und Natur"

Kosten:    12.000 €/Monat/Patient
     plus      6.000 €/Monat/Patient      
                                     (Chemo)
     plus ca. 6.000 €/Monat/Patient 
                             (Krankenhausaufenthalt)

Bitte nicht bös sein, aber ich drücke das immer volksnah aus, denn der "kleine Mann"

soll das auch verstehen!

Die Reichen und Schönen gehen dann in die Buchinger-Klinik und fasten sich gesund!

Übrigens unseren Flüchtlingen,
z.B. aus dem Libanon, wird bei Informationsgesprächen gelehrt:
"Fasten sei gesundheitsschädlich", obwohl sie das in ihrer Religion, aus gutem Grund, seit 
tausenden von Jahren, fest verankert haben!

Ich bewundere Ihre Arbeit sehr und staune, dass Sie so unermüdlich weiter machen, weil ich mit meinen fast 64 Jahren schon mehrfach zerbrochen.

Weil diese Dinge mich so sehr bewegen, dass ich sie fast zum Lebensinhalt gemacht habe und bei jeder wissenschaftlichen Erkenntnis, wie zum
Beispiel "CRISP"( GEN-Taschenmesser), im letzten Magazin der Allianz, wo sich 
dann so genannte Wissenschaftler für 
Mini-Ideen, d.h. das was die Natur Milliarden mal besser kann mit 
Nobel-Preisen feiern lassen, Millionen und Aber-Millionen kassieren, den Menschen zerstückeln 
mit Chemotherapie hochgradig hochgradig vergiften und das mit gutem Gewissen.

Wenn man die Apotose von degenerierten Zellen im Körper durch die o.g. Faktoren immer mehr behindert, oder wie beim Fasten sogar leugnet, wo soll denn das hin führen?

Schade das sich Menschen mit Herz, wie Sie, nicht mehr schaffen sich durch zu setzen!
Das haben aber leider Amerikanische Indianer-Medizinmänner vorausgesagt!
Die Menschheit wird langfristig untergehen und vielleicht ist das sogar gut für die Erde!

Liebe Grüße Peter Gutschmidt

Vielen Dank 

für die Antwort, lieber Dr. H.,
Sie haben voll recht, jedoch wenn Sie einen krebs-, oder seelisch kranken
Menschen behandeln müssen, der sich von Mischkost ernährt hat, dann
ist das Fasten, so machen das Russische Doktoren, wie Dr. Nikolajew, schon
seit 60 Jahren, die beste Therapie. 
Anschließend vegane Kost!!!!
Leider ist das nach dem Zerfall der Sowjetunion nicht mehr für alle, d.h. auch 
dem Volk, nicht mehr kostenlos zugänglich!
Diese wissenschaftlichen Erkenntnisse sind jetzt vielen, auch ausländischen 
Wissenschaftlern zugänglich, aber das wird verschwiegen.
Es gibt in den USA einen tollen Professor, Valter Longo, der hat auch all Ihre
Aussagen zur veganen Kost und Fasten im Tierversuch bewiesen, aber auch das
interessiert Pharma-Konzerne herzlich wenig, die freuen sich und feiern sich,
wenn sie wie Professor J., dem Ärztlichen Direktor des Nationalen Centrum
für Tumorerkrankungen in Heidelberg, dem Patienten Blut entnehmen, in
der Petrischale den Zellschutz der gesunden Zellen, wie beim Fasten aktivieren 
und die Immunabwehrzellen vermehren und den Extrakt dann für monatlich 
12.000 € dem jeweiligen Patienten zurück spritzen können!
Der Patient, wenn sich auch sein Zustand verbessert, bleibt ewig am Tropf, denn
er futtert ja weiter die krankmachende Tierproteinkost!
Der Professor erklimmt den Olymp und der Patient geht irgend wann in den Hades ein!
Vor allen Dingen fließt das Geld sicher und besser als bei einer Ölbohrung!
Wenn die Politik da mal etwas deutlicher hinschauen würde, dann wäre der Staatshaushalt
irgend wann ausgeglichen, das Volk gesund,denn gesunde Menschen kommen selten auf 
die Idee der Natur, d.h. den Tieren, den Pflanzen und der Umwelt zu schaden!

Ein schönes Wochenende,

wünscht Ihnen 

Peter Gutschmidt

 

 

Der Vorgänger-Schwachsinn ist die so genannte Frischzellenkur, bei der dem Patienten,

angeblich gesunde, gereinigte Tierzellen eingespritzt werden!

Da das Fremdprotein ist, reagieren meist die Immunabwehrzellen auf diese Zellen,

wie bei einer Krebszelle und vernichten sie, oder es kommt zu Autoimmunreaktionen

und schweren Allergien.

Das gleiche passiert beim Leaky Gut Syndrom wenn nur zum Teil verdaute tierische 

Aminosäuren in Folge des löchrigen Dünndarms nicht erst über die Lebernebenpforte,

und in der Leber gefiltert werden, sondern direkt ins Blut gelangen und sich in sämtlichen 

Organen bis zum Gehirn ausbreiten und teilweise nicht zu revidierende Schäden anrichten!

Trotz aller wissenschaftlichen, Human medizinischen und politischen Erkenntnisse im

21. Jahrhundert, geht es der Menschheit, allgemein, schlechter denn je!

Kann denn niemand das Morden, Betrügen, Quälen und Ausbeuten von Mensch, 

Tier und Natur stoppen?

Die Menschheit kann wirklich nichts, absolut nichts besser, als die Natur es macht,

wir bräuchten uns deshalb nicht zu schämen, sondern es einfach nur verstehen und

genießen, wie einst "Adam und Eva!", wenn es die je gab.

Und vor allen Dingen täglich einen Apfel essen!

 

Cholesterin-Irrtum (Arte, 18.10.16)

Es diskutieren die Kardiologen Michel de Lorgeril und Prof. Dr. Ulrich Laufs.

Das war für mich ein sehr toller Beitrag!

Auf www.aisopos-gesundheit.de, versuche ich ähnliche Themen, einfach zu erklären!

Leider war Prof. Dr. Laufs sehr destruktiv, denn die neuesten Studien geben Dr. Michel de 

Lorgeril voll recht!

Wenn die Statine das lebensnotwendige Cholesterin zerstören, dann kann man sich 

Erkrankungen des Körpers z.B. Multiple Sklerose, oder auch Demenz sehr gut erklären weil bei 

diesen Erkrankungen die Myelinschutzschicht der Nerven degeneriert und die Nerven so zu sagen

blank liegen und das wie ein Kurzschluss zwischen blanken Elektroleitungen wirkt.

Und die Studien in den Südländern, zeigen ja auch, das Werte um 8g/Liter Blut überhaupt 

nicht schaden.

Die Ernährungsweise ist der Schlüssel!!!!

Hier senkt man den Cholesterinspiegel unter 

2g/Liter Blut, das ist Gesundheitsgefährdung!

 

Denn die Ablagerungen in den Blutgefässen entstehen durch:

 

a.) Übersäuerung (Azidose) des Menschlichen Körpers und weil das Blut 

     immer basisch sein muss, wird ständig Calcium aus Nahrung, oder     

     Knochen benötigt, um das Blut zu neutralisieren. 

     Die gebildeten Calciumsalze lagern sich zum Teil an den Gefäßwänden ab!

 

b.) Zu Hohe Homocysteinwerte im Blut welches die Blutgefäße innen angreift 

     und eine Art Abrieb bildet.

    Das kann man nur verhindern, wenn man durch Mediterrane Kost viel 

    Folsäure (B9) und B12 zu sich nimmt dann bildet sich aus Homocystein 

    die essentielle Aminosäure Methionin zurück!

 

c.) Auch die Arachidonsäure im tierischen Protein hat eine ebenso zerstörerische 

     Wirkung auf die Myelinschicht der Nerven, eben so der künstliche Süßstoff 

     Aspartam (Asparaginsäure)!

 

d.) ...............................................siehe Bluthochdruck auf meiner Seite und 

     entsprechende Literatur!

 

Dies alles müsste Prof. Dr. Laufs wissen, er hat sich ein Armutszeugnis ausgestellt, 

das war deprimierend und auch beängstigend, in welchen Händen sich Patienten in 

Deutschland befinden!

Ähnliche Nebenwirkungen haben Neuroleptika und Antidepressiva!

Das habe ich selbst an mir erforscht und ich war über die einseitige Behandlung 

und Beurteilung durch einige Psychiater zu tiefst erschreckt!

Die Pharmaindustrie und auch die führenden Ärzte, werden sich eines Tages dafür 

verantworten müssen, weil sie für ein furchtbares Leid auf dieser Welt und speziell 

Deutschland und USA, verantwortlich!

Ich hoffe auf die Franzosen, die haben mehr Ehrgefühl und Ehrfurcht vor dem Menschenleben!

Dr. Michel de Lorgeril hat mich zu tiefst beeindruckt!

Ebenso gibt es viele Französische Ärzte und Wissenschaftler, die vor den Folgen des Einsatzes von Glyphosat, T2 und ähnlichen Unkrautvernichtern, aktiv, warnen, ebenso TTIP und CETA, weil alle diese Handelsabkommen uns all das Verwerfliche der Amerikanischen Pharmakonzerne, Nahrungsmittelkonzerne, Genkonzerne und unsere Landes eigenen, die Nichtkennzeichnung von behandelten Lebensmitteln, die Zerstörung der Natur, u.s.w. aufzwingen werden! 

Wir haben nicht die Möglichkeit durch Sammelklagen zu unserem Recht zu kommen, aber DIE haben ihre unabhängigen Gerichte!

Ebenso bringt es der Volksgesundheit nichts, wenn Rechtsanwälte und korrupte Gutachter sich die Taschen füllen!

Wenn unsere Völker, speziell die einfachen Menschen nicht entmündigt werden, brauchen wir Wissenschaftler, Mediziner, Landwirte und Politiker und eine Justiz mit EHRE und ANSTAND, die sich nicht manipulieren lassen, denn sie begehen Wissen- oder Erkenntnis-Mord mit verheerenden Folgen für Mensch und Natur und diese Taten verfolgen sie eines Tages und werden sie einholen!

Gefährliche Herzmedikamente – Wie Risiken verschwiegen werden

WDR 9.11.16

Hallo,

das war eine sehr schöne, aber beängstigende Sendung!

Das was hier die Pharmaindustrie, mit Duldung des Staates, betreibt ist Totschlag am 

Patienten. All das trifft auf Cholesterinsenker, AC-Blocker, Neuroleptika, Antidepressiva, 

u.s.w.. auch zu! Medikamente sind geschändete Heilpflanzen!

Durch die Sammelklagen in den USA, bekommen die Überlebenden ein wenig Entschädigung,

jedoch sind sie für das restliche Leben geschädigt! Blut verdünnen wäre nicht notwendig, 

wenn sich die Patienten täglich wenigstens mit 30 % grünem Blattgemüse, Möhren, Gurken,

o.ä. ernähren würden, dann  erreicht man durch die natürliche Folsäure (B9), die richtige 

Blutverdünnung!

Ich habe das unter www.aisopos-gesundheit.de einmal versucht global zu erläutern.

Wenn unsere Politiker, als Volksvertreter, wie unsere Ärzte einen, 

Hippokratischen Eid leisten müssten, ebenso die Juristen, dann könnte man diesen Sumpf 

austrocknen. 

Aber viele Ärzte brechen ja, wie man aus der Sendung entnehmen konnte,

diesen Eid täglich!

Tja da müsste es  jedoch eine Institution geben, die über allem steht

und unbestechlich ist, also mit Geld nichts anzufangen weiß!

Hamurabi hatte das vor über 2500 Jahren schon erkannt und zum Beispiel für 

Lebensmittelschwindel sehr harte Strafen vorgesehen!

Geschichte wiederholt sich eben!

              

Vielen Dank für die Mühe und die sehr schönen Recherchen!


Kommentar global:


Ich habe in Berlin an sehr vielen Protesten teilgenommen, wir hatten unsere Botschaften an Frau Merkel an eine riesige Wäscheleine vor den Bundestag geheftet! Reaktion, Kommentar=Null.es ist ja nicht nur Glyphosat, es ist das Natriumfluorid im Trinkwasser, 500 Zusatzstoffe in der Nahrung, Salz mit anorganischem Fluorid, Jod, Folsäure und Aluminiumcyanid, als Trennmittel versetzt! da ist das verheerende 405'er Mehl, der Zucker, Aspartam, Glutamat! Mit Cobald 60 bestrahlte Lebensmittel, gespritzte Zitronen, Apfelsinen, Bananen und Äpfel!Die Giftmengen die auf uns täglich einwirken, das führt langfristig zu Erbgutschäden an unseren Nachfahren, die züchten Behinderte!Die Psychiater, die Mikrochirurgen, die Hautärzte, die Katheter Industrie, die Insulinpen Hersteller, die Herzschrittmacher Fertiger, die Rollator Industrie, die Betreuungsstationen, überall brummt das Geschäft auf Kosten unserer Lebensqualität, unserer Lebensjahre und unseres Ersparten!Das ist schleichendes Entsorgen von uns