Dr. Galina Schatalova (Jg. 1916)

Vorwort:

1.) Albert Einstein hat die Relativitätstheorie entwickelt: e= m x  c²

2.) Galina Schatalova hat die Lebensformel entwickelt:

     50.000.000 Kcal/Leben/n x Kcal/Tag/365 Tage/Jahr= zu erwartende Lebensjahre


Zu 1.) Alberts Formel hat der Welt eigentlich nur geschadet, die suchen eine neue Erde!

Zu 2. Galinas Formel blieb unbeachtet, trotz Genialität, und das ist zum Schaden

          am Menschen, geworden, man verschleißt die Menschen unmerklich, viele Jahre vorzeitig!

(siehe dazu "Energiehaushalt", oder "WAO")

Das erste Buch von Ihr was ich gelesen heißt: "Wir fressen uns zu Tode"

Ich war begeistert und fing Feuer, das hat mein gesamtes Leben auf den Kopf gestellt!

Aber positiv, denn ich habe ihre Hartnäckigkeit übernommen und mir in 10 Jahren ein

schönes Wissen über gesunde Ernährung, sowie seelischen und körperliche Erkrankungen 

und deren wahre Ursachen erarbeitet! 

Dr. Galina Schatalova war Ärztin, Wissenschaftlerin, Ernährungsberaterin der Sowjetischen 

Kosmonauten und hat durch ihre Erkenntnis, dass die Atemluft der Kosmonauten ohne den 

Stickstoff tödlich wäre, ihnen das Leben gerettet!

Sie selbst war Rohköstlerin und bis über 90 Lebensjahre immer Top gesund und 

sportlich in Form!


Ihre 500 Km Extremtouren durch die Wüste mit ihrer Mannschaft, die pro Tag:

- Kohlehydrate und Protein, in Form von 50g Buchweizen

- Trockenfrüchte 100g 

- 1 Liter Wasser

Das entspricht 600 Kcal/Tag( 28 g Eiweiß, 25 g Fett, 180 g Kohlehydrate)

benötigt haben, im Gegensatz zu den normalen Teilnehmer, die etwa 6000 Kcal/Tag und 

10 Liter Wasser /Tag verbrauchten!(Normalkost, inklusive Fleisch!)

Die einzelnen Mitglieder ihrer Mannschaft legten zum Teil sogar  noch etwas Gewicht zu!

Sie erklärte sich das so ,das dies der Stickstoff-Assimilation aus der Luft zu verdanken sei!

Man muss noch erwähnen Galinas Mannschaft führte strukturiertes Wasser mit sich!

( Jedes Jahr am 19. Januar, unter 1 m dicker Eisschicht aus dem Baikalsee Wasser 

  schöpfen, welches dann über 1 Jahr haltbar ist=strukturiertes Wasser, 

  ähnlich dem Quellwasser!)


Sie hat unzähligen, von der Schulmedizin schon aufgegeben Menschen, die Gesundheit wieder

hergestellt und ihnen somit noch viele Lebensjahre geschenkt!

Einige ,speziell Männer aus Führungspositionen, haben als sie genesen, sich ihren altem Leben 

wieder voll hingegeben! Sie hat ihre Kunst jedoch jedem, aus Prinzip, nur zwei Mal gewehrt, 

danach hat sie meist der Teufel geholt!


Ich habe das einmal in folgender Form analysiert:

Die Auswertung habe ich mit den mir zur verfügenden Unterlagen, wie GU-Nährwerttabellen

und Proteintabellen von www.muskelfreaks. de, durchgeführt!

Was ich nicht gefunden habe ich mit Hilfe von prozentualen Richtwerten der Aminosäuren 

am Gesamtprotein ausgerechnet!

Die GU Tabellen geben nur 444 Kcal her und so fehlen 156 Kcal zu Dr. Galinas Aussage!

Ich habe dann einfach ihre Kost um 100g Buchweizen aufgewertet, liege da etwa bei 780 

Kcal/Tag, jedoch habe ich dann beim Proteinwert fast Übereinstimmung!

Ich habe Datteln als Trockenfrüchte genommen, vielleicht hatte sie eine Energie- und

Protein- reichere Trockenobstsorte dabei!




Diese Werte sind für die gesunden Menschen der Taiga und vielen 

anderen Russischen Regionen in Ordnung!


Ein Schwerstarbeiter, oder ein Mensch hier in Europa, der dieser kapitalistischen Welt ausgesetzt,

mit den furchtbaren Umweltbelastungen, kommt mit dieser Energiemenge nicht klar!

Allein Stress verdoppelt die Gehirnleistung und der Darm muss zu Lasten des Körper 90 % der 

Glukose dem Gehirn schicken, damit es keinen Schaden nimmt!

Menschen in Ländern wie Russland , Nordkorea, China, Afrika, die müssen derzeit nur einen 

Sattel schleppen! Jedoch je "Zivilisierter das Land", d.h. je mehr Schmarotzer existieren in 

Form von Beamten, Parteien, Religionsgemeinschaften, Arbeitsämter, Jobcenter, 

Krankenkassen, Banken u.s.w., u.s.w., u.s.w., da geht die Rechnung nicht mehr auf und 

dann müssen wir hier in  z.B. Deutschland 2-3 Sättel tragen und das bedeutet einen 

Energiebedarf von nicht idealer Weise 1000Kcal/Tag bis 1500 Kcal/Tag, 

sondern 2000 Kcal/Tag bis 3000 Kcal/Tag!

Das bedeutet in etwa wir bauen unserm Körper-Golf-Motor einen zweiten, oder 

gar dritten Turbolader ein und fahren Ihn vorzeitig zu Schrott!

Ja liebe Frau Dr. Galina Schatalova, das hätte ich sehr, sehr gerne mit Dir ausdiskutiert!

Sie hat wie ich im Sozialismus gelebt und da war immer nur ein Sattel/Esel angesagt!

Ich bin aber leider unter den 2,5 Sätteln, die ich mir zum Teil selbst eingebrockt,

2011, also nach 22 Jahren gefühltem und erlebtem Kapitalismus zusammengebrochen 

und durfte zum Glück 1,75 Sättel zurückgeben!

Mit meinen nun 0,75 Sätteln braucht mein alter T54 Motor noch immer über 

1500 Kcal/Tag und die 5-Fache Menge B12! ( Nun gut der hat auch um die 700-800 PS)

Mal sehen ob  da bei mir, wie bei meinem Pa, 82 Jahre heraus kommen!

Nach Galinas Formel eventuell, aber da muss ich noch viele  Jahre lange Überlastungen 

und einen fast tödlichen seelischen und körperlichen Burnout einrechnen!


Mit dem Buch: "Heilkräftige Ernährung", hat dann Frau Dr. Galina ein wunderschönes 

Werk geschaffen, welches einen umfassendes Wissen zum: 

Wie ernähre ich mich denn nun richtig, um die Zivilisationkrankheiten zu vermeiden!

Sie hat dort eine wunderschöne Rezepte-Sammlung ausführlich dargelegt und auch

wesentliche Rezepte für eine kleine Kräutermedizin preis gegeben, wenn dann wirklich 

einmal das Kind in den Brunnen gefallen und erst einmal die Selbstheilungsheilungskräfte

des Körpers ein wenig angeregt werden müssen!


Mit dem dritten Buch von Dr. Galina: "Philosophie der Gesundheit", hat sie einen

wunderschönen Bogen zum Verhältnis: Mensch/Umwelt, Mensch/Natur, 

Mensch/Mensch, Mensch/Harmonie und Mensch/Vernunft gezogen, 

den ich mir zum Vorbild genommen!



Die liebe Frau Doktor Galina, Marx, oder Lenin sei Dank,  konnte am Anfang , in einer kommunistisch orientierten Gesellschaft so wunderbar forschen, weil dort alles erwünscht, war was dem Wohle der Menschen dient! 

Deshalb hatte sie eine wunderschöne Geradlinigkeit in ihren Werken!

Die einzige Einschränkung ist jedoch, die Umwelt, die auch in Russland nicht gerade 

liebevoll gehegt wird, deshalb ist auch ihr letztes Werk: 

"Philosophie der Gesundheit", ein wenig düster illustriert und der letzte Satz, den 

werde ich hier mal direkt aufschreiben:


"Wir sind alle unendlich müde, in einer Atmosphäre der ständigen Angst um unsere

 Zukunft, die Zukunft unsere Kinder, Enkel und Urenkel zu leben.

 Doch haben wir es wirklich in der Hand, die heutige unerträgliche Situation zu ändern?

 Zweifellos. Aber nicht mit Hilfe von handgeschrieben Plakaten und gedankenlosem 

 Skandieren von Losungen, die auf Kundgebungen eigensinniger, ehrloser

 Politiker erklingen!"


Also am Ende ihres Schaffens spürt man auch schon den,

leider gesellschaftlichen Niedergang, des Sozialismus und damit enstand jetzt, eine

ähnliche Situation in Russland, wie hier in Deutschland, b.z.w. Europa!

Hier hoffe ich jedoch auf Wladimir Putin!


Sie hat wirklich recht einmalig, das alles was Mensch und Natur prägt, so wunderschön

verständlich, kurz und bündig erläutert, wie ich das bisher nirgends gesehen!


Vor allen Dingen hatte sie eine sehr hartnäckige Art und hat sich weder zerreden,

noch sonst irgend wie vom Kurs abbringen lassen!

Hier hat hat sie dem Russischen Volk und auch der Welt gezeigt, dass eine Russische 

Frau ebenso, wie auch viele Russische Männer und vor allem der einmalige Georgier

Stalin, einen unbeugsamen Willen bei der Durchsetzung einer guten Idee haben!