8.1 Erweiterung der "Peter Diagnose" um Elektrosmoke-Belastungen

Ich versuche die heutigen zusätzlichen Belastungen durch den Eletrosmoke, wie durch

WLAN, Smartphone, Rauchmelder, Außenantennen usw. über einen Grobmodus

zu bewerten und die dadurch zerstörten Nerven zu ermitteln.

Ist diese Belastung geringfügig, bis Mittel können das benachbarte gesunde 

Nerven wieder ausgleichen. Hier ist es wichtig überall wo 5 G installiert ist in Stadien,

in Betrieben, in Wohnungen dieser Belastung aus dem Weg zu gehen.

Die Wohnung muss wieder auf LAN reduziert werden und ansonsten muss mit Abschirmmaßnahmen der Sache entgegengewirkt werden.


Das beste wäre wenn wir diese Geschichte wieder rückgängig machen würden!!!

Ich habe  mein Smartphone wieder zurück gegeben!³

Mir reicht ein einfaches Handy was ich nur einmal bis zwei mal am Tag nutze.


Schon vor 10 Jahren habe ich die Firma Biologa gefunden die tausende

Möglichkeiten von Abschirmgewebe-Sorten, über Metallfarbe, Metall bedampfte

Fensterfolien, oder gleich Smoke-undurchlässige Fenster anbietet.


Die Firma Gigahertz hatte damals ihren Analyser auf max. 2500 Mikrowatt/m² 

ausgelegt, weil die gar nicht gedacht haben das man heute so pervers ist 

und 5 G für die Menschen in den Gebrauch gibt.


Der neue Analyser geht bis 2700 Mikrowatt/m² und hat auch eine Peek-Messung,

wo man bei sehr hoher Impulsartiger Belastungen einen Mittelwert angezeigt bekommt!

Weiterhin gibt es ein Dämpfungsglied, wo man dann den angezeigten Wert x 100

nimmt, um die maximale Belastung zu erkennen, welche sonst das Gerät mit einem

lauten Dauerpiepser und einem nicht definierbaren Wert auf der Skala anzeigt!




³ Das Smartphone habe ich meiner Frau zurückgegeben, ihr altes S4, weil man konnte 

  noch 2 G dort einstellen, jedoch der Empfang ließ dann, was früher nicht der Fall war,
  plötzlich merklich nach, als wenn die jetzt bestimmte youtube-Filme nur noch 4 G     

  aussenden.
  Wenn meine Frau mit ihren S9 Filme schaute erhöhten die ständig das Signal und ihr
  Elektrosmoke-Analyser fing an zu schreien.
  Jetzt schaltet sie das Handy generell ab und Filme schaut sie über den Computer LAN, 
  oder verzichtet lieber.
  Sie hatte schon vom ständigen Gebrauch des S9 Hautirritationen bekommen und auch
  Erschöpfung un Unwohlsein bemerkt!