Weltsituation

Das ist die Realität:

                                                                                     

"Ab diesem Montag (8.08.2016) lebt die Menschheit auf Pump. Sie hat 2016  bereits jetzt mehr Ressourcen für Nahrung, Wasser oder Energie verbraucht, als  die Erde im ganzen Jahr regenerieren kann. Das geht aus Berechnungen von  Umweltorganisationen hervor.

Für den Rest des Jahres lebe die Menschheit von den Reserven des Planeten, teilte die Umweltstiftung WWF mit. Damit ist das Öko-Konto noch ein wenig früher ins Minus gerutscht als 2015, als die Ressourcen bis zum 13. August reichten. Die Folgen überfischter Ozeane, gerodeter Wälder und dem hohen Kohlendioxid-Ausstoß sind laut Umweltschützern unter anderem der Rückgang der Artenvielfalt und der Klimawandel. 

 

Würden alle Menschen so leben und wirtschaften wie die Deutschen, wären drei Erden notwendig, um den Bedarf an Ressourcen zu decken, errechneten die Umweltschützer. Bei einem weltweiten Konsum- und Lebensstil wie in den USA wären sogar 4,8 Erden nötig - bei einem Leben wie in Indien dagegen nur 0,7.

 

Die Folgen der Konten-Überziehung in den Industriestaaten seien schon zu spüren, bilanzieren Umweltschützer. So sei die biologische Vielfalt in den vergangenen 40 Jahren stark zurückgegangen. Im Durchschnitt habe sich die Anzahl der untersuchten Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische halbiert. Dazu komme Wassermangel, Meeresverschmutzung und der Klimawandel, der zu mehr Überschwemmungen oder Dürren führe. "



Trotzdem zerstört man weiterhin die Sitten in den einzelnen Ländern


Durch die Globalisierung versucht man, zur Zeit, über Dumpingpreise den Afrikanern

ihre Naturlebensweise also Maniok, Hirse, Zwiebeln vergessen zumachen mit hoch 

gezüchtetem Weizen und Zwiebeln, deren Nährstoffe keinesfalls denen der Afrikanischen 

Produkte gleich kommen. Das wird auch langfristig diese Menschen degenerieren und 

schwer krank werden lassen!

Ebenso bei den Indern die verstärkt von der veganen Ernährung zu Hühnerfleischessern 

um gewöhnt werden!

Vergesst nie das der Körper der einzelnen Menschen auf die regionalen Bodenverhältnisse, von

Geburt an eingestellt, das heißt, dass einzelne Aminosäuren, oder auch Mineralien, oder 

Enzyme die in zum Beispiel in Afrika essentiell, in Europa, teilweise,  nicht essentiell sind, 

weil hier der Körper das selbst bildet und ebenso umgekehrt.

Wenn ich jetzt durch den globalen Handel, Obst und Gemüse quer durch die Welt 

verschicke, werden immer mehr Allergien von den zusätzlichen, oder auch fehlenden 

Aminosäuren, oder anderen Bestandteilen, ausgelöst!

Das merkt man auch am Jod Bedarf, weil in der einen Region kommt der Mensch mit weniger

 aus und in der anderen benötigt der dort wohnt mehr! Durch diese Verallgemeinerung und 

Vermischung der Bedarfe werden immer mehr Menschen schwer krank!

In Asien ist der geschälte Reis und die Amerikanische Lebensweise, speziell in Hongkong, 

Taiwan und auch Vietnam, sowie in Japan schon nach dem 2 Weltkrieg, Ursache für 

schwerste Zivilisationskrankheiten!

Keiner merkt es weil der allgemeine Stress immer größer wird und viele dazu gezwungen 

sind sich irgendwelchen Fastfood-Dreck zu essen!

Das ist aber der Anfang vom Ende der Menschen, aber es wird auch langfristig die Macher 

einholen, denn wenn die Bauern es verlernen gute Nahrung anzubauen und die Erde vergiftet ist 

nützt auch keine Gendatenbank mehr, denn diese Naturnahrungsmittel-Pflanzen brauchen 

ihren alten jungfräulichen Boden!

Hier ist der Kapitalismus einen Schritt zu weit gegangen zu seiner Selbstzerstörung und damit

der Vernichtung allen Lebens auf der Erde!