Elektrosmog hochfrequent=Handystrahlung

 

Hier werde ich Euch die Grenzwerte in Europäischen Staaten nennen.

Gesundheitliche Auswirkungen und Möglichkeiten der Vermeidung und des  

Schutzes.  

Man kann am Computer die Bundesnetzagentur aufrufen und die EMF-Datenbank

mit seiner Adresse füttern und dann erscheint eine Karte auf dem Bildschirm mit  

sämtlichen Meßstationen die in der Umgegend stehen und mit den Einträgen, die  

von den einzelnen Handymasten stattfinden.

Ich finde es sehr unverschämt, dass man die Menschen überhaupt nicht mehr fragt und  

einfach einen Mast nach dem anderen teilweise auch auf Wohnhäusern installiert.

Eventuelle Hotspots die sich, wenn das Haus Eisen armiert ist, irgend wo in einer Wohnung  

bilden können und die sehr Gesundheits schädlich sind, nicht sucht und entsprechend 

abschirmt!!!!!!!!.  

Man hat die mögliche Handystrahlung/ auf 2W/ erhöht, so dass die bisher

angebotenen HF-Analyser, die ab 2000 myW/ am Ende waren streikten.

Die Herstellerfirma, war da selbst überrascht und verkaufte mir für 50 € ein Dämpfungsglied,

bei dem die Werte mit 100 multipliziert werden und dann kann man wieder damit arbeiten.

Man hat also schleichend diese Werte am Menschen, ohne Rücksicht auf seine Gesundheit, erhört und zwar um das 1000-fache (sicherheitshalber).

Daneben entwickelt sich ein gigantischer Industriezweig mit Metall bedamften Folien für Fenster, Alu kaschierte Tapeten, Metallfarbe, Silberfaden durchwirkte Kleidung u.s.w., u.s.w..

Komisch was? 

Zusammenfassung:


Es gab mal einen Grenzwert 10 µW/m² in Wohngebieten.

Man hat diesen auf 2 W/m² = 2.000.000 µW/m², in Deutschland, heraufgesetzt und in 

unmittelbarerUmgebung von Sendemasten, auch auf Hochhäusern, strahlen etwa 

1500 µW/m² bis 2500 µW/m².

Selbst durch eisenarmierte Betonbauten oder isolierte Doppelfenster da kommen noch, 

zum Teil über 500 µW/m² in der Wohnung an.

Das bringt die Mikroströme im Gehirn des Menschen und auch bei Tieren wie Vögel, 

oder Bienen durcheinander!

Interessiert keinen-> Du wirst für blöd erklärt, wenn du darauf hinweist

Baubiologische Richtwerte gemäß SMB-2003


Angaben in  µW/m²     keine              schwache     starke                extreme 

                                   Anomalie        Anomalie       Anomalie           Anomalie

gepulst                       < 0,1                0,1 - 5            5 - 100               > 100

ungepulst                    <  1                  1 - 50            50 - 1000           > 1000

 

Schlafplätze sollen ungepulste Strahlung unter 0,1  µW/m²  aufweisen

                                   gepulste Strahlung unter    1  µW/m²  aufweisen

Als bei mir ein neuer Nachbar einzog hatte ich unter der Zimmerdecke 

plötzlich bis zu 2000  µW/m²!

Bei meiner Schlafcouch kamen noch über 65  µW/m²  (Abstand etwa 3 m) an!

Ich hatte leichte Einschlafprobleme und habe die Ursache durch Zufall heraus gefunden, 

weil ich zufällig die Kapazität der Batterie des HF-Analysers prüfen wollte!

Nach aufwendiger Isolierung von etwa 1,5 m/2 Decke, ist das Problem beseitigt, sieht aber 

erst einmal nicht schön aus. 

Aufwand ca. 15 € und 3 h Zeit incl. Beschaffung von Abschirmmaterial aus dem Baumarkt!

Die gesamte Decke hätte mich ca. 250 € und 6-7 h Zeit gekostet.

Eine Wand zum Nachbarn (2,45 m hoch x 4,8 m lang) hatte mich 32 € Alu-kaschierte Tapete, 

25 € Raufasertapete. 20 € Kleber, 25 € Farbe und mit der alte Tapete entfernen, etwa 12 h Zeit 

gekostet!

Allerdings lohnt sich das, weil außer Schlafstörungen, die gesamten Zellströme, 

oder -spannungen, beeinflusst werden! 

Das kann bis zum Krebs führen!

Wenn man an Sendemasten vorbei läuft, da oder in der Nähe auf einer Bank sitzt oder 

Kinder spielen da ist man Energiestrahlungen je nach Entfernung von 500 bis 2500  µW/m² 

ausgesetzt!

Router und schnurlose Telefone strahlen mit etwa bis zu 1500 bis 2000  µW/m² !

Da ist man manchmal, ohne große Belastung, trotzdem fix und alle, nach einem 

8 Stunden Tag!

Meine simplen Isolierideen stießen auf Hohn und Gelächter, selbst bei der Geschäftsleitung!

Mir wurde das später untersagt und die Isolierhilfen demontiert!

Google`s Ziel ist es, über Satelliten jeden Punkt auf der Erde zu vernetzen, dann 

können empfindliche Menschen sich nirgends mehr im Freien aufhalten!

Was das für die Tier und Pflanzenwelt bedeutend, darüber möchte ich gar nicht nachdenken!!!!!


!